E-xl

Der E-xl Aortenstent wurde speziell zur Behandlung von Läsionen der Aorta descendens entwickelt, insbesondere bei Dissektionen oder Stenosen. Der E-xl Stent lässt sich ideal im Rahmen etablierter endovaskulärer Therapien anwenden und ist gleichermaßen zur Palliativbehandlung bei Vena Cava Syndrom geeignet.

Das einzigartige Stentdesign mit der closed-cell Struktur am proximalen und distalen Ende des E-xl unterstützt die sichere Verankerung im Gefäß und wirkt damit der Migration der Prothese entgegen. Die open-cell Struktur im mittleren Teil des E-xl bewirkt höchste Flexibilität und damit bestmögliche Anpassung an den Gefäßverlauf.

Das E-xl Einführsystem zeichnet sich durch den bewährten Squeeze-to-Release Freisetzungsmechanismus aus und erlaubt eine einfache und präzise Handhabung.

Stent

Stent

Open-cell Design für höchste Flexibilität

Closed-cell Design für sichere Verankerung

5 Tantalmarker an jedem Ende für exzellente Sichtbarkeit

Double-flared Konfiguration

Single-flared Konfiguration

Einführsystem

Einführsystem

E-xl - Einführsystem

Konische Spitze für atraumatischen Gefäßzugang

Kathetergrößen ab 12F für einfaches Vorschieben ins Gefäß

Squeeze-to-Release Mechanismus für einfache und präzise Freisetzung

Interventionelles Zubehör

Hier finden Sie weiteres Zubehör für Gefäß-
und Herzchirurgie.

mehr Info

Patienteninformation

Alle Informationen zu den Behandlungsmethoden - 
offen chirurgisch und endovaskulär.

mehr Info