FlowWeave plus

Die FlowWeave plus Gefäßprothesen werden mittels einer speziellen Webtechnik hergestellt, die der Prothese eine geringe Porosität und damit ausgezeichnete Hämostase-Eigenschaften verleiht. Die FlowWeave plus Gefäßprothesen sind primär blutdicht ohne Imprägnierung oder Vorgerinnung.

FlowWeave plus ist als Röhrenprothese ohne Seitenäste oder mit 1 bis 4 Seitenästen erhältlich. Durch die Seitenäste wird die sequenzielle Wiederanbindung von Arterien und somit die Wiederherstellung des Blutflusses ermöglicht. Produktvarianten mit einem Seitenast ermöglichen z.B. den Ersatz eines abgehenden Gefäßes oder den Perfusionsanschluss. Produktvarianten mit drei oder vier Seitenästen ermöglichen z.B. den Ersatz des Aortenbogens inklusive der supraaortalen Gefäße. Beim Einsatz im thorako-abdominellen Bereich können mit der abdominellen Aorta die Nierenarterien sowie die Arteria mesenterica superior und der Truncus coeliacus ersetzt werden.

Prothese

Prothese

FlowWeave PLUS - Prothese

Primär blutdicht ohne Imprägnierung oder Vorgerinnung

Hohe Dilatationsresistenz und Formanpassungsfähigkeit

Interventionelles Zubehör

Hier finden Sie weiteres Zubehör für Gefäß-
und Herzchirurgie.

mehr Info

Patienteninformation

Alle Informationen zu den Bahndlungsmethoden - 
offen chirurgisch und endovaskulär.

mehr Info